Paper Heart Gratis bloggen bei
myblog.de

Ein Hilferuf...in die Haut geritzt


Bevor du dich zum ersten Mal schneidest, bedenke.
Du wirst es genießen.
Du wirst den Schmerz und das Blut erlösend finden.
Obwohl du denkst,
du kannst nur ein paar flache Schnitte machen,
die leicht heilen...
sie werden tiefer werden. Sie werden zu Narben.
Sie werden einige Monate brauchen, um zu heilen.
Und die Narben einige Jahre, um zu verblassen.

 Mach dir keine Sorgen.
Du wirst dich um deine Schnitte kümmern,
so dass du tiefer und tiefer gehen kannst,
ohne ins Krankenhaus zu müssen.
Und je besser du die Schnitte versorgst umso tiefer werden sie werden.

Du wirst nicht fähig sein,
einen einzigen Tag ohne das Schneiden durchzustehen...
das nächste, was du tust, ist, dass du in einer öffentlichen
Toilette den Schorf mit einer Nadel aus deinem Notfallpaket aufkratzt...
Wenn es wirklich extrem wird,
wird alles ein Werkzeug zur Selbstverletzung sein...

Es wird dich Tag und Nacht verfolgen und dein Leben steuern.
Du wirst dir wünschen,
den ersten Schnitt nie gemacht zu haben
weil du mittlerweile das Schneiden absolut HASST...
zur gleichen Zeit kannst du ohne es nicht leben.

{ Ich musste das einfach noch hier drauf setzten...}


 

11.1.07 14:25
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Das Püppchen' / Website (11.1.07 18:50)
Nein dachte ich generell nicht.. & danke echtlieb von dir..
NUn jah aber es hört sich so an also ob du erfahrungen mit dem Verhalten hast deswegen dachte ich ich schreib mal was....
Hmmm bin durch Zufall gelandet...
Ich glaub durch die Blogliste nunja Au Revoir.<3

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


{Ich kann dich flüstern hören...aber du hörst mich nicht mal schreien}

.Main.

Gedanken Vergangenes G'book

.About.

Me Abc Gedankensprünge

.Spielplatz.

Sandkasten Schaukel Wippe

.Credits.

Myblog.de
Design by